Design wechseln

Start » Reviews » ZOMBIE JAMBOREE - Gadjo Boogie

ZOMBIE JAMBOREE - Gadjo Boogie

ZOMBIE JAMBOREE - Gadjo Boogie

LP Wolverine Records 07.04.2023
  9 / 10

Weitere Informationen:
https://www.facebook.com/people/Zombie-jamboree-savage-rockabilly/100063664532325/


ZOMBIE JAMBOREE aus Strasbourg in Frankreich haben ihr zweites Album veröffentlicht. Das Album soll laut Presse-Info die Rockabilly-Szene aufmischen. Das humorvolle Trio soll mit ihrem Neo-Rockabilly für frischen Wind sorgen.

Ganz schön große Worte die da geschrieben werden.

Wie sieht die Realität aus?

Die Franzosen spielen tatsächlich einen schönen und eingängigen Sound der sich zwar vom Zeitalter, nämlich der Jetzt-Zeit, schon im Neo-Rockabilly verankert aber Wurzeln hat die ganz klar im Rockabilly und Rock´n´Roll vergangener Zeiten liegen. Mir kommen da viele alte Klassiker in den Sinn. Verstärkt wird das noch durch die zwar sehr gute aber nicht fette Aufnahme. ZOMBIE JAMBOREE machen nicht den Fehler vieler (junger) Bands, die Aufnahmen ultrafett zu machen, weil man es kann, es nicht mehr viel kostet und es angeblich besser klingen soll. ZOMBIE JAMBOREE zeigt, dass eine fette Produktion nicht notwendig ist. Wenn die Songs gut sind und die Arrangements sitzen, dann hat das viel mehr Wert als ein Breitwandsound. Breitwandsound wäre hier sowieso fehl am Platze.

Genau passend produziert, kommen hier der Kontrabass, das schöne klimpernde Gitrarrenspiel und das Minimal-Schlagzeug gut zur Geltung. Die Gesangsparts sind passend gesetzt und vor allem wird hier auch gut gesungen.

Kurzum, hier passt alles!

Wer Rockabilly und Rock´n`Roll der alten Schule mag, Klischees nicht mag und eine gute Band zu schätzen weiß, dem sei ZOMBIE JAMBOREE sehr ans Herz gelegt.

Die Veröffentlichung gibt es standesgemäß nur auf Vinyl...und natürlich auch digital.


Geschrieben von Frank am 17.04.2023, 18:39 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

HEISCHNEIDA - HEISCHNEIDA II

Wer nördlich des Weißwurstäquators lebt hat mitunter seine Schwierigkeiten die Leute die südlich des Weißwurstäquators leben richtig zu verstehen. Von uns Preußen mal ganz zu schweigen. Wir...

Weiterlesen

TALCO - INSERT COIN

“Insert Coin“...ratter, ratter, klong, klong...und dann geht es los. Die Maschine arbeitet und spuckt das Bezahlte aus. Man könnte den Titel der neuen 4-Track-EP so verstehen, dass eine...

Weiterlesen

KLABUSTERBERND - DORFREBELL

Als ich die Anfrage der Band erhalten hatte, das neue Album für ramtatta.de zu besprechen, dachte ich erst, es handelt sich um einen Rechtschreibfehler. Ich kenne die Band Klabusterbären aber...

Weiterlesen

ASHPIPE - GIOSTRE E BARACCONI

ASHPIPE aus Italien haben ein neues Album raus gebracht. Es ist das erste Album der Band nach acht Jahren! Zwischenzeitlich gab es zwar noch eine Veröffentlichung, allerdings war “13 years...

Weiterlesen

TV CULT - colony

Es ist doch immer wieder erstaunlich zu sehen, was so alles in die Schublade “Post-Punk“ gepackt wird. Seit die Schublade erfunden wurde, landet dort meiner Ansicht nach vieles, was irgendwie...

Weiterlesen

THE METEORS - 40 DAYS A ROTTING

Preisfrage: A ) Wie viele Alben haben THE METEORS bisher raus gebracht? B ) Wie viele Alben hat THE METEORS - Mastermind P. Paul Fenech bisher, unter seinem Namen also als quasi Solo-Scheibe...

Weiterlesen