Design wechseln

Start » Reviews » grandMal - Horror Vacui

grandMal - Horror Vacui

grandMal - Horror Vacui

CD
  8 / 10

grandMal kommen aus Köln und praktizieren nun schon seit 1997 in gleicher Besetzung ihre Art von Musik. Die Band ist mir sehr bekannt und ich kann davon reden, dass sie eine gehörige Portion zugelegt haben an Qualität und Spielrhythmus. Komplexität wird hier durcheinander geworfen und neu berechnet und heran gebraten mit teilweiser düsteren Art a'la Marylin Manson Sound, der vermischt wird mit rockigen offenen Beats. Wie sie selber schreiben formal vor emotional, aber dabei volles Brett nach vorne gehen. Von den Drums könnte man mehr Power erwarten, was aber mittlerweile Absicht ist sie lässig und locker, sogar stellen weise zu einfach eingespielt. Was diese Truppe auf jeden Fall ausmacht sind ihre Live-Shows. Mal verpackt als blutige Mumie und mit laufenden Fernsehern, die kein Programm anzeigen oder wie beim letzten Konzert, da hatten sie das Spiel Doom 3 im Hintergrund laufen, was von ein Freund zeitgleich gespielt wurde in den Deutzer Kunsthallen. Hier halte ich nun die zweite offizielle Ausgabe der Band in der Hand. Am Anfang dachte ich sie hätten jetzt ein DVD Video heraus gebracht im hauseigenem Label MUTUAL BRAIN DESTRUKTION, die schon für die erste EP verantwortlich war. Nun es war eine Musik CD, 5 Lieder die recht unter die Haut gehen. Vom Sound her ungefähr viereinhalb mal besser als die EP und es kracht wie brutal! Sie haben sich vom Stil nicht groß geändert... man wiederholt Parts und vermischt diese mit Industial-Geballer und kreischenden Gitarren, dazu wird gebrüllt als würde man auf einer Streckbank liegen. Hier passt es! Das Lied 5 ist nervend lang... das strengt an! Aber ansonsten ein großes Lob und schaut euch ruhig mal eine Show von grandMal an oder besser besorgt euch die Scheibe!

grandMal Homepage

Geschrieben von The King Det. am 15.03.2006, 00:00 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

HELMUT COOL - VERBESSERTE REZEPTUR

Helmut Cool? What the fuck is this? Und das Cover? Boah, ey voll trash. Und erinnert mich sofort an das legendäre Longsleeve von der Terrorgruppe “Burgerkrieg, by Terrorgruppe“. Referenz?...

Weiterlesen

POPPERKLOPPER - WIR SIND MEHR

Wir sind mehr und wir hab´n schon lang genug...“ Irgendwie ist der Eindruck entstanden, dass die deutschsprachigen Punk-Bands insgesamt relativ wenig gegen die rechten Umtriebe getan haben....

Weiterlesen

MUCH THE SAME - EVERYTHING IS FINE

MUCH THE SAME ist zurück. 13 Jahre ist es her, seit dem die Band aus den USA ihr letztes Album “Survive“ veröffentlicht hat. In gewisser Weise ist das Ironie des Schicksals, dass ihr...

Weiterlesen

LOS FASTIDIOS & ELISA DIXAN - Elisa Dixan sings Los Fastidios - Vol.2

Die italienische Band LOS FASTIDIOS hat seit ihrem Bestehen eindrucksvoll gezeigt, dass sie viele Stile spielen kann, und zwar so gut, dass es stets authentisch und ehrlich rüber kommt. Den...

Weiterlesen

THE SPIRIT OF SKA - 30 JAHRE PORK PIE -

Wer hat an der Uhr gedreht? Sind es wirklich schon 30 Jahre? Oder wie Dr. Ring Ding im Geleitwort zu diesem Album schreibt: How time flew since I wrote a few humble words about the 20...

Weiterlesen

LOS FASTIDIOS - JOY JOY JOY

Schon seit 28 Jahren gibt es die in Verona gegründete Band LOS FASTIDIOS. Antifaschistisch, links, engagiert und mit dem Herz am richtigen Fleck. Mittlerweile sieht man Sänger Enrico das...

Weiterlesen