Design wechseln

Start » Reviews » ERBEN DES ZORNS - zweitens: krieg

ERBEN DES ZORNS - zweitens: krieg

ERBEN DES ZORNS - zweitens: krieg

CD STF-Records, Weberstedter Str. 4-6, 99947Mülverstedt
  8 / 10

Weitere Informationen:
http://www.stf-records.de/
http://www.erbendeszorns.de/


Vögelgezwitscher - im Hintergrund wird eine Katastrophenschutz - Alarmsirene immer lauter – die Bombe fällt und explodiert… Double-Bass Einsatz mit heftigen Gitarrengeschrammel...... na das nenne ich mal eine anregende Gefechtseröffnung. Denn das zweite Album der Kieler Streitmacht ERBEN DES ZORNS ist tatsächlich ein (musikalischer) Krieg. Da passt der Albumname wirklich wie die Faust auf´s Auge. Aber spielen die ERBEN DES ZORNS nun Trash-Metal – Groove-Metal – Death-Metal – Power-Metal oder doch Hardcore ? Ich weiß es nicht, aber das Album riecht stark nach dem Schweiß von Max Cavalera (SOULFLY & SEPULTURA), den letzten Bier von Dimebag Darrell (R.I.P. PANTERA) und dem Lederarmband von Robb Flynn (MACHINE HEAD). In dem (und für das) Album fließt jede Menge Blut, das spürt man geradezu. Diese 45 Minuten wecken sogar die ¾-Toten auf (!) da es nach dem Intro keine friedliche Minute mehr gibt. Gefällt mir (Daumen nach oben).

Einzig das growlen vom Sänger Sven F. gefällt mir nicht. Dieses tiefe grunzen von ihm erinnert mich an Chris Barnes (CANNIBAL CORPSE & SIX FEET UNDER). Und so verstehe ich die Hälfte der deutschsprachigen Texte nicht L. Gut das die Texte, die allesamt vom Krieg, Tod und Anarchie handeln, im recht einfach gehaltenen Booklet abgedruckt sind. Mit dem Song „Mutterschänder“ stehe ich allerdings etwas auf Kriegsfuß…


Geschrieben von Karsten Conform am 02.11.2012, 00:00 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

100 KILO HERZ - weit weg von zu hause (Vinyl mit Downloadcode, CD, Download, Stream)

Sommer, Palmen, Sonnenschein – Immer wenn ich Ska (oder in diesem Fall „Punkrock, aber mit Bläsern“ wie die 7 Jungs ihre Musik beschreiben) höre, denke ich an diese 3 heiligen Wörter –...

Weiterlesen

RAWSIDE - YOUR LIFE GETS CRUSHED

Vor knapp zwei Jahren, beim “Teenage Warning“ - Festival in Leipzig im Felsenkeller, weit nach Mitternacht, kletterte eine Band auf die Bühne, auf die sich die Anwesenden, zumindest die die...

Weiterlesen

POPPERKLOPPER - WIR SIND MEHR

Wir sind mehr und wir hab´n schon lang genug...“ Irgendwie ist der Eindruck entstanden, dass die deutschsprachigen Punk-Bands insgesamt relativ wenig gegen die rechten Umtriebe getan haben....

Weiterlesen

HELMUT COOL - VERBESSERTE REZEPTUR

Helmut Cool? What the fuck is this? Und das Cover? Boah, ey voll trash. Und erinnert mich sofort an das legendäre Longsleeve von der Terrorgruppe “Burgerkrieg, by Terrorgruppe“. Referenz?...

Weiterlesen

THE SPIRIT OF SKA - 30 JAHRE PORK PIE -

Wer hat an der Uhr gedreht? Sind es wirklich schon 30 Jahre? Oder wie Dr. Ring Ding im Geleitwort zu diesem Album schreibt: How time flew since I wrote a few humble words about the 20...

Weiterlesen

POPPERKLOPPER - ALLES WIRD WUT

30 Jahre POPPERKLOPPER. Weiß noch jemand was ein Popper war? Das Internet muss man schon intensiver durchstöbern. Ist der Bandname antiquiert? Namen sind wie Schall und Rauch. ...

Weiterlesen