Design wechseln

Start » Reviews » STATUS ON FIRE - IV

STATUS ON FIRE - IV

STATUS ON FIRE - IV

LP Rookie Records 29.09.2023
  8 / 10

Weitere Informationen:
https://www.facebook.com/statuesonfire/


STATUS ON FIRE aus Brasilien legen mit “IV“ ihr....genau, viertes Album vor. Es ist ein Album, was der Band nicht nur extrem wichtig ist, sondern es ist auch ein Album was die Situation in Brasilien sowohl musikalisch als auch textlich mit voller Wucht darstellt.

STATUS ON FIRE haben Wut und Verzweiflung in sich und kanalisieren diese Empfindungen in den zehn Songs auf ihrem neuen Album.

Die Kanalisierung erfolgt in hardcorelastigen Metalsound der 80er Jahre bis 00er Jahre. Dazu kommt noch eine ordentliche Schippe Punk. Eine wahrlich explosive Mischung. Das zeigt sich schon mit dem ersten Song. Nach einem noch recht ruhigen Beginn geht es in die vollen. Enthusiastisches Gitarrenspiel, ein perfekt gesetztes Schlagzeug und viel Energie. Das sind die drei Grundfesten auf denen die Songs auf “IV“ stehen.

Ach Halt, ich habe den Gesang vergessen. Diesen darf ich auf keinen Fall vergessen. Diesen markanten Gesang, der es manchmal gegen die musikalische Wand seiner Mitmusiker nicht leicht hat.

Die Texte handeln größtenteils über die Ergebnisse der Herrschaft von Bolsonaro. Diese Ergebnisse sind 700.000 Tote während der Covid-Epidemie und eine extrem geförderte Zerstörung von Natur insbesondere Regenwald. Das wird flankiert von steigendem Waffenverkauf, was wieder mehr Gewalt und Tote fördert.

Die Lieder wollen aber nicht nur den wahrlich großen Missstand benennen, sondern auch, das es möglich ist, dagegen anzugehen. Eine andere Welt ist möglich, eine bessere Welt.

So ist “IV“ nicht nur musikalisch sondern auch textlich ein sehr komplexes Album.

Es ist ein bestechendes Album!!

Das Album erschient nur digital und als Vinyl-Album.


Geschrieben von Frank am 24.08.2023, 21:28 Uhr


Teilen:                    

1 Kommentar

Avatar
SOF iv (unregistriert)
Geschrieben am 24.08.2023, 21:46 Uhr
Thanks Frank for the kind words about the new record, Andre

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

DER BUTTERWEGGE - ALLE DREHEN DURCH

DER BUTTERWEGGE bringt ein neues Album raus. Es ist ist mittlerweile sein 5. Album. Butter, wer? Der Kopf der Band, Carsten Butterwegge, scheint im Ruhrpott ein richtiger Tausendsassa zu...

Weiterlesen

FAREWELL SIGNS - dead body language

Es ist immer wieder erstaunlich, dass aus Bayern so geile Musik kommt, bei so schwierigen Voraussetzungen (CSU, Freie Wähler, Katholisch, Konservativ...) !!! Allerdings veranstaltet auch Pumuckl...

Weiterlesen

LÜGEN - III. (Tape / Download / Stream)

Album Nr. 3 ist gerade raus, da ist es aus und vorbei mit der Band.... Schade, grade habe ich mein erstes Album der Dortmunder Band LÜGEN erhalten, da löst sich die Band nach 6 Jahren auf.......

Weiterlesen

STOMPER 98 - STOMPER 98

STOMPER 98. Eine Band, eine Szene-Größe, ein Mythos. Seit Gründung im Jahr 1998 ist die Band nicht ganz unumstritten. Es ranken sich viele Geschichten um STOMPER98. Mit der Zeit werden...

Weiterlesen

MARCH - GET IN

Nein, ich bringe jetzt nicht den Spruch mit dem MARCH durch die Institutionen... Der ist zu schlecht und wird der Band MARCH nicht gerecht. Die belgisch-niederländische Band, bestehend aus...

Weiterlesen

YELLOW UMBRELLA - THE YELLOW ALBUM

Es gibt ja immer wieder Veröffentlichungen die aus dem Rahmen fallen. Sei es, dass die Verpackung besonders schön und aufwendig gestaltet wurde oder dass es sich um eine besonders seltene...

Weiterlesen