Design wechseln

Start » Reviews » CHOKING REVENGE - ... in your face

CHOKING REVENGE - ... in your face

CHOKING REVENGE - ... in your face

CD Puke Music 07.03.2014
  8 / 10

Weitere Informationen:
http://www.pukemusic-berlin.de
http://www.facebook.com/chokingrevenge


Na das nenne ich mal ein gelungenes Debütalbum! Am ersten Album "... in your Face" von den CHOKING REVENGE aus Österreich gibt es fast nichts zu meckern, außer so kleine Randbemerkungen, die wiederum subjektiv sind und das sieht jeder vermutlich an der Stelle dann wieder anders.
Aber erst mal zu dem fetten Punk`n`Roll Sound der 5 Jungs, da gehen beide Daumen richtig weit nach oben. Gute Melodien und genau die richtige Mischung an Power in den Song. Dazu die sehr gute Stimme von Foeny die mich bei einigen Songs an Greg Graffin von BAD RELIGION erinnert. CHOKING REVENGE haben aber trotzdem ihren eigenständigen Sound und sind nicht einfach nur eine weitere Band, die sich wie BAD RELIGION anhört. Neben einem Coversong von OXYMORON, sind weitere 10 Songs auf der CD, die bis auf eine Ausnahme allesamt auf Englisch sind. Der Texte des deutschsprachigen Songs "Zeugen der Zeit" ist nicht so ganz rund, so vom Reimen her, aber da habe ich schon viel viel schlimmeres gehört. Auch der letzte Song "Our Life" passt meiner Meinung nach nicht auf dieses Album. Denn nach 10x Kickass - Songs zum Abschluss eine Ballade zu bringen, passt einfach nicht. Aber das ist mein subjektiver Eindruck, denn der Song wird sicherlich viele Freunde finden, er ist gut, nur er passt nicht zu den anderen 10 geilen Songs.
Zwei positive Sachen gibt es aber auch noch zu berichten. Zum einen sind auf dem Album gute und passende Einspieler zu hören, ob nun die "Western & Zug" Geräusche oder die Bullensirene. Das lockert die 40 Minuten von "... in your Face" auf und macht es noch interessanter. Das zweite ist das sehr gute Booklet ! Da lohnt es sich die CD zuzulegen ! Wobei ich als Perfektionist leider feststellen musste, dass die Übergänge der Seiten nicht passend geschnitten wurden :-( So fehlt Gitarrist Body nicht nur das halbe Gesicht, auch das "dy" im Namen. Schade... Aber das sollte von einem Kauf nicht abhalten !


Geschrieben von Karsten Conform am 30.05.2014, 17:44 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

THE MOVEMENT - FUTURE FREEDOM TIME

Zu THE MOVEMENT habe ich eine ganz besondere Beziehung. Habe damals, als sie noch bei Destiny Records waren, die Promo-Pakete ihrer ersten Veröffentlichung verpackt und die Band auch gut...

Weiterlesen

NOWHEREBOUND - MOURNING GLORY

NOWHEREBOUND aus Austin in Texas sind seit 2010 auf der Bildfläche. In dieser Zeit haben sie es auf sieben Veröffentlichungen gebracht. Nun liegt mit “Mourning Glory“ die achte...

Weiterlesen

RATHER RACCOON - Low Future

2009 gründeten sich RATHER RACOON in Bayern. Drei Männer und eine Frau die einen vom Cover ihres ersten Longplayers in einer Mischung aus Langeweile, Lethargie und möglicher Wut die zum...

Weiterlesen

Heaven Shall Burn - Of Truth and Sacrifice

Ein Review von mir, nach Jahren, und dann gleich Metalcore. Offensichtlich habe ich bei Kollege Frank den Eindruck erweckt, als wäre ich dafür kompetent. Na klar, schließlich kenn ich sogar...

Weiterlesen

TAREK K.I.Z - GOLEM

Ein Nr. 1 - Album zu besprechen hat man nicht alle Tage. Dann noch eines von jemandem, der als Mitglied von K.I.Z., der bekanntesten, sehr erfolgreichen und vielleicht auch umstrittensten Hip...

Weiterlesen

THE OFFENDERS - CLASS OF NATIONS

Heißt es nicht, das siebte Album ist verflixt? Wie das verflixte siebte Jahr? Nun, THE OFFENDERS machten bis zum siebten Album mehr oder weniger das, was sie seit Gründung der Band gemacht...

Weiterlesen