Design wechseln

Start » Reviews » BLACK SHERIFF - party killer

BLACK SHERIFF - party killer

BLACK SHERIFF - party killer

CD Rookie Records PR / Cargo Records 16.01.2015
  8 / 10

Weitere Informationen:
http://www.blacksheriff.com
http://www.facebook.com/blacksheriffrock


Falsch geraten ! Ich hab drauf gewettet, das BLACK SHERIFF ´ne geile Ami-Rockband ist und Ihren Stil bei MONSTER MAGNET abgeschaut haben....
Bis auf "geil" und "Rockband" ist alles falsch !!! Erstens ist Ihr musikalisches Repertoire wesentlich breiter als das von Dave Wyndorf und seinen Jungs, denn ich höre in Ansätzen auch MOTÖRHEAD, DANZIG und ähnlich geiles Zeux raus. Und zweitens kommen BLACK SHERIFF nicht vom über´n Teich sondern aus Köln !!!
Respekt !!! Und "Party Killer" ist auch schon Ihr viertes Album, warum sagt mir das denn keiner??? Mich können die 4 Jungs mit Ihren 12 grundsoliden (Hard-) Rocksongs, die auch mal heavy und mal etwas schleppender daherkommen, auf jeden Fall begeistern ! Musikalisch also Top....
Textlich ? Ich weiß es nicht, es liegt mir kein Booklet bzw. Textblatt vor. Der Gesang hört sich gut an, aber worüber sie singen kann ich nur teilweise raus hören..... Mein Englisch liegt 25 Jahre zurück und war damals schon schlecht ;-) Ist das Booklet zu "Party Killer" nur ein armes Faltblättchen oder ein dickes fettes Buch ? Ich weiß es nicht und dafür gibt es wie immer einen Punktabzug.
Aber davon mal abgesehen ist das Album Top ! Songs geil, Sound geil, die Trackreihenfolge geil, 38 Minuten lang alles geil... Bis auf das Cover, also spätestens da hätte ich merken müssen, das BLACK SHERIFF keine Ami-Band ist. Im Gegenteil so ein Cover können nur Kölner verwenden ;-)
Und ich wünsche mir beim nächsten Album ein volleren volumigeren Gesang ! Denn Sänger Glen Ravioli (noch ein Anzeichen auf Kölner!) könnte noch ein bisschen gesanglichen Background zur Unterstützung gebrauchen. Dann wirken die Songs noch fetter...
Also, spielen die Jungs vor Deiner Haustür, geh hin ! Geh vorher zum Getränkehändler deines Vertrauens und versorge Dich mit Bier, damit Du den Flüssigkeitsverlust deines Körpers durchs moshen und pogen wieder ausgleichen kannst. Aber lass noch etwas Geld übrig, für den Eintritt und den Kauf dieser geilen CD ! Auf geht´s !!!!

Geschrieben von Karsten Conform am 19.01.2015, 17:46 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

DIE BOCKWURSCHTBUDE - Sippenhaft

DIE BOCKWURSCHTBUDE hat ein neues Album raus gebracht. Die gibt es noch? Ja, die gibt es noch. Genau den gleichen Gedanken hatte ich auch. Die Band hat sich in Frankfurt an der Oder im Jahre...

Weiterlesen

HAMMERHEAD - NACHDENKEN ÜBER DEUTSCHLAND

Zieht euch warm an! Nein, das ist kein Scherz, denn es ist noch nicht April. Es ist wirklich wahr, nach 26 Jahr. Ein neues Album von HAMMERHEAD! Wer hätte das gedacht? Nach 26 Jahren ein...

Weiterlesen

ASHPIPE - GIOSTRE E BARACCONI

ASHPIPE aus Italien haben ein neues Album raus gebracht. Es ist das erste Album der Band nach acht Jahren! Zwischenzeitlich gab es zwar noch eine Veröffentlichung, allerdings war “13 years...

Weiterlesen

DER BUTTERWEGGE - ALLE DREHEN DURCH

DER BUTTERWEGGE bringt ein neues Album raus. Es ist ist mittlerweile sein 5. Album. Butter, wer? Der Kopf der Band, Carsten Butterwegge, scheint im Ruhrpott ein richtiger Tausendsassa zu...

Weiterlesen

THE SENSITIVES - PATCH IT UP AND GO!

Die Veröffentlichung des neuen Albums der schwedischen Band THE SENSITIVES ist schon ein paar Tage her, man verzeihe mir die verspätete Besprechung. Lieber spät als nie, der Spruch für so...

Weiterlesen

TV CULT - colony

Es ist doch immer wieder erstaunlich zu sehen, was so alles in die Schublade “Post-Punk“ gepackt wird. Seit die Schublade erfunden wurde, landet dort meiner Ansicht nach vieles, was irgendwie...

Weiterlesen