Design wechseln

Start » Reviews » THE ADOLESCENTS + SVETLANAS (split 7") - V.A. HOT WAR

THE ADOLESCENTS + SVETLANAS (split 7") - V.A. HOT WAR

THE ADOLESCENTS + SVETLANAS (split 7") - V.A. HOT WAR

Sonstiges Altercation Records 13.01.2015
  8 / 10

Weitere Informationen:
http://www.theadolescents.net
http://www.svetlanas.su


Die ADOLESCENTS, Ihres Zeichens wohl eine der Dienstältesten Punkrockbands, geben sich mal wieder die Ehre.... Nach 2 Hammergeilen Platten im letzten ("La Vendetta") und vorletzten ("Presumed Insolent") Jahr, führen Sie nun Ihre E.P. -Veröffentlichungs - Tradition fort.
Mit an Bord, die SVETLANAS aus Russland, die aber zur Zeit zwischen Italien und den USA pendeln, wo sie ansässig sind bzw. dauernd auf Touren sind. Denn ins Heimatland haben die 3 Russen und Olga das krächzende Riot-Grrrl Einreiseverbot. Musikalisch bieten auch die SVETLANAS geilen Punkrock, aber mit dieser faszinieren Stimme von Olga heben sie sich doch von den meisten Bands deutlich ab. Gesungen wird übrigens auf Englisch, aber da mir kein Textblatt vorliegt, kann ich leider nichts zu den 2 Songs sagen.
Ebenso würde es mir mit den 2 Songs der ADOLESCENTS gehen. Da die beiden Songs aber von den letzten beiden Alben sind, liegen mir so die Texte über Umwegen ja doch vor. Andererseits wären mir neue Songs lieber gewesen und so ist diese Split-Vinyl-E.P. nur etwas für SVETLANAS Neugierige und für Punkrocker, die beide Bands nicht kennen.... Ihr habt da wirklich was verpasst ! Allerdings ist nach 8 Minuten der Spaß auch schon wieder vorbei.... Leider...
Deswegen kann ich auch nicht die Höchstpunktzahl vergeben, obwohl sie es eigentlich verdient hätten...
Hätte hätte Fahrradkette und ich will mehr hören, von beiden Bands ! Yeah !!!

Geschrieben von Karsten Conform am 03.02.2015, 17:59 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

GET DEAD - DANCING WITH THE CURSE

Die neue Scheibe von GET DEAD reiht sich in die bereits jetzt schon sehr lange Reihe der Veröffentlichungen von Fat Wreck Chords ein, die dieses Jahr das Licht der Welt erblickt haben. Es scheint...

Weiterlesen

ZAP – Nr. 155 - (Winter 2020/21 – 60 Seiten – 5€)

Bitte folgen Sie mir in den DeLorean und begleiten Sie mich „Zurück in die Zukunft“ 25 Jahre zurück.... Die Zeitmaschine schreibt nun das Jahr 1996, wir sind Anfang 20 und die Welt stand uns...

Weiterlesen

BENJAMIN ST. BABYLON - GEDANKENJAZZ

Benjamin St. Babylon trat vor vielen Jahren mit seinem ersten Musikprojekt "Die neuen Leiden des jungen Bertha" das erste Mal in Erscheinung. Dieses erste Projekt sollte nicht von langer Dauer...

Weiterlesen

Christian Y Schmidt - Der Kleine Herr Tod

Ein fucking Kinderbuch? Ja. Habt ihr auch schon mal bemerkt, dass manche Frauen dazu neigen, auf Kinderbücher abzufahren, die sie feinsinnig finden? Wenn ihr euch als feinfühlig und tiefgründig...

Weiterlesen

MERCY MUSIC - NOTHING IN THE DARK

Was kann in diesen schweren Zeiten gute Laune machen? Natürlich...Pop-Punk! Und dieser wird serviert, von MERCY MUSIC aus Las Vegas. Las Vegas, die Stadt der Glücksritter, der Unvernunft,...

Weiterlesen

THE SCREENSHOTS - 2 Millionen Umsatz mit einer einfachen Idee

THE SCREENSHOTS veröffentlichen mit “2 Millionen Umsatz mit einer einfachen Idee“ am 16.10.2020 ein neues Album. Es ist ihr zweites (oder streng genmommen ihr 1 1/2) Album in ihrem...

Weiterlesen