Design wechseln

Start » Reviews » BOOZE & GLORY - RAISING THE ROOF

BOOZE & GLORY - RAISING THE ROOF

BOOZE & GLORY - RAISING THE ROOF

Sonstiges PIRATE PRESS RECORDS 20.05.2022
  9 / 10

Weitere Informationen:
https://www.facebook.com/boozeandgloryofficial


“And here we are. And here we go again...“.

Nach zwei Jahren Pandemie und dem erst zögerlichen und jetzt immer stärker werdendem Aufatmen ist dieser Satz so passend wie kaum ein anderer.

BOOZE & GLORY aus London haben sich während der Pandemie nicht groß gemeldet. Jetzt sind sie wieder da! Wenn jemand gedacht hatte, sie wären weg oder nach ihren Ausflügen weg vom Punkrock käme da nichts mehr, der hat sich getäuscht.

“And here we are. And here we go again...“.

Die Londoner bringen mit “Rasing the Roof“ zwar nur eine EP mit vier Songs heraus, diese hat es aber mehr als in sich.

Die vier Songs sind genau das, was BOOZE & GLORY aus macht.

Vier Songs im feinsten Stadion-Oi-Punk Gewand. Melodien die sich ins Gehirn reinbohren wie ein Messer in Butter. Singalongs so geschliffen wie die Butterfly-Messer mit denen wir auf die Straße gehen und so perfekt gesetzte Chöre, dass man schon beim Hören gar nicht anders kann als mitzusingen.

Vier Songs, perfekt für das Fussballstadion, für die große Halle oder für die bald anstehenden Open Air-Festivals.

Der Soundtrack für die Massenhysterie!

BOOZE & GLORY zeigen mit dieser EP dass sie nie weg waren und das sie nach wie vor, dass was sie tun lieben. Die Liebe zeigt sich auch in der Art der Veröffentlichung, denn diese EP gibt es nur als Vinyl und zwar je 1.000 Stück in rot oder gelb.

Mehr gibt es nicht zu sagen.


Geschrieben von Frank am 14.05.2022, 15:23 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

THE TOTEN CRACKHUREN IM KOFFERRAUM - gefühle (12“ Vinyl + DLC, CD, Download, Stream)

„Gefühle“ .... besser konnte man das vierte Album der vier Riot Grrrls aus Berlin nicht benennen. Ein Konzeptalbum, vom eigenen verkacken, Leben in der Gosse, den schönsten Liebesbeweis...

Weiterlesen

ST. ARNAUD - LOVE AND THE FRONT LAWN

Als Rezensent bekommt man immer mal auch Musik angeboten, die nicht ganz in den eigentlichen Fokus oder Musikgeschmack passt, denn man für sich ausgemacht hat. Oft ist das Musik die mich nicht...

Weiterlesen

MONCHI: NIEMALS SATT - Über den Hunger aufs´Leben und 182 Kilo auf der Waage

FEINE SAHNE FISCHFILET. Eine Band die sich den Arsch abgespielt hat und die vor dieser elenden Pandemie das erreicht hat, womit niemand gerechnet hatte. Sie waren in einer Liga mit den ganz...

Weiterlesen

BAITS - BAITS

BAITS lassen mit ihrer neuen, selbst betitelten EP, die ausschließlich auf Tape erscheint, vier neue Stücke auf die Menschheit los. Nach ihrem ersten Album “Never Enough“ was 2021 erschien,...

Weiterlesen

JACK POTT - BOMBEN ÜBER DISNEYLAND

Mit Bomben ist es ja so eine Sache. Es gibt eine Platte mit dem Namen: Atombombe auf Deutschland (Antilopen Gang) Die anderen singen...Bomben für die Welt...(Popperklopper) und andere...

Weiterlesen

CASINO BLACKOUT - HINTERHOF POESIE

CASINO BLACKOUT aus Füssen, Ostallgäu, Bayern, veröffentlichen mit ihrem dritten Album, was auf den Namen “Hinterhof Poesie“ hört, elf neue Songs. Die Band die, wie Broilers, von...

Weiterlesen