Design wechseln

Start » Reviews » DIE BOCKWURSCHTBUDE - Sippenhaft

DIE BOCKWURSCHTBUDE - Sippenhaft

DIE BOCKWURSCHTBUDE - Sippenhaft

CD Laketown Records, Elbpower Records, Anarchy of Sound, Kraut & Rüben Records, Oi The Nische 02.12.2022
  7 / 10

Weitere Informationen:
https://www.bockwurschtbude.de/
https://de-de.facebook.com/diebockwurschtbude/


DIE BOCKWURSCHTBUDE hat ein neues Album raus gebracht.

Die gibt es noch?

Ja, die gibt es noch. Genau den gleichen Gedanken hatte ich auch.

Die Band hat sich in Frankfurt an der Oder im Jahre 1995 gegründet. Die folgenden Jahre spielte die Band viel in Brandenburg und in Berlin und machte sich einen Namen. Für mich war die Band immer etwas unter dem Radar. Natürlich hatte ich sie auch mal live gesehen und natürlich bekam ich immer mal wieder was Neues von der Combo mit, aber richtig fesseln konnte die Band mich damals nicht.

Nach neun Jahren hat die Band mit “Sippenhaft“ ein neues Album veröffentlicht. Die neuen Songs begrüßen einen in einem Cover des sogenannten “Mäusebunkers“. Das Bauwerk wurde mal von der FU-Berlin betrieben und war ein Tierversuchslabor. Das es noch steht lässt sich nur damit erklären, dass das Gebäude ein Paradebeispiel des Brutalismus ist. Vom Baustil her aber die Tiere werden das genauso empfunden haben. Schon komisch, dass keine Band vor DIE BOCKWURSCHTBUDE dieses ikonische Gebäude auf ein Cover gedruckt hat.

Ganz so ikonenhaft wie das Gebäude ist die Musik von DIE BOCKWURSCHTBUDE nicht, aber sie ist durchaus beachtenswert. Die ersten Songs erinnern vom Stil an Alarmsignal und Popperklopper sowie auch Normahl. Schneller, melodischer Punkrock mit szenetypischen Texten. Geht gut ins Ohr. Die weiteren Songs weiten den Stil dann etwas, so dass auch Anleihen an die Berliner Band No Exit nicht zu verleugnen sind (besonders der “Scheißsong“ könnte direkt von der Band geschrieben worden sein). Die röhrenden Gitarren begleiten die Songs recht dominant und geben den Liedern eine rotzige Note. Das Schlagzeug ist ebenfalls recht weit vorne und der Tiefbass ist vielleicht sogar etwas zu fett aufgenommen worden. Der Gesang macht ab und an den Eindruck als ob er gegen Gitarre und Schlagzeug ankämpfen muss um gehört zu werden.

Die Songs sind alle nicht schlecht und trotzdem muss ich auch nach mehrmaligem Hören sagen, es bleibt wenig hängen. Es ist guter deutschsprachiger Punkrock der sich nicht zu verstecken braucht, aber er hat in meinen Augen zu wenig um markant hängen zu bleiben. Dort wo die Band sich bewegt sind die Positionen (noch) klar verteilt. Natürlich lässt sich gitarrenlastiger, melodischer deutschsprachiger Punkrock nicht immer neu erfinden. Das weiß ich aber trotz dieses Arguments kann mich “Sippenhaft“ nicht vollständig überzeugen. Irgendetwas fehlt. Die Torte sieht gut aus, schmeckt auch gut aber etwas nicht wirklich bestimmbares fehlt. Ist es die Kirsche? Sind es mehr Streusel?

Grundsolider Punkrock der Spaß macht, das ist “Sippenhaft“ für mich.

Mehr nicht....leider.


Geschrieben von Frank am 08.12.2022, 18:51 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

ERNTE 77 - DAS ROTE ALBUM

Kennt jemand noch die Zigarettenmarke “Ernte 23“? Die soll es ja jetzt wieder geben. Der Gedanke an die Zigarettenmarke kam mir, als ich das Album von ERNTE 77 in der Hand hielt. Der einzige...

Weiterlesen

Kreator - Hate Über Alles

Als Laie in einem Musikgenre freue ich mich, wenn ich mich auf bekannte Marken verlassen kann, die für Qualität stehen. KREATOR hat diese Funktion für Pott-Thrash-Metal, und seit Jahren hat die...

Weiterlesen

ST. ARNAUD - LOVE AND THE FRONT LAWN

Als Rezensent bekommt man immer mal auch Musik angeboten, die nicht ganz in den eigentlichen Fokus oder Musikgeschmack passt, denn man für sich ausgemacht hat. Oft ist das Musik die mich nicht...

Weiterlesen

MONCHI: NIEMALS SATT - Über den Hunger aufs´Leben und 182 Kilo auf der Waage

FEINE SAHNE FISCHFILET. Eine Band die sich den Arsch abgespielt hat und die vor dieser elenden Pandemie das erreicht hat, womit niemand gerechnet hatte. Sie waren in einer Liga mit den ganz...

Weiterlesen

CHEFDENKER - ASOZIALDARWINISMUS

Nach sechs Jahren erscheint jetzt endlich ein neues Album von CHEFDENKER. Es ist das erste Album nach sechs Jahren. Nun wissen ja sicherlich alle, dass CHEFDENKER entstanden sind, aus Claus von...

Weiterlesen

JACK POTT - LIVE IN LÜBECK

JACK POTT sind für mich DIE Überraschungsband 2022. Warum? Weil ich die Band aus Bad Schwartau bis Februar 2022 nicht kannte und sie mich mit ihrem ersten Longplayer “Bomben über...

Weiterlesen