Design wechseln

Start » Reviews » THE SENSITIVES - PATCH IT UP AND GO!

THE SENSITIVES - PATCH IT UP AND GO!

THE SENSITIVES - PATCH IT UP AND GO!

LP Kidnap Music 10.11.2023
  8 / 10

Weitere Informationen:
https://www.facebook.com/thesensitives
http://thesensitives.net/


Die Veröffentlichung des neuen Albums der schwedischen Band THE SENSITIVES ist schon ein paar Tage her, man verzeihe mir die verspätete Besprechung. Lieber spät als nie, der Spruch für so manche Lebenslagen, passt er auch hier. Die Band aus dem Städtchen Falun, nördlich von Stockholm gibt es seit 2011 und ist sein Anbeginn sehr umtriebig. Über 300 Konzerte wurden bisher absolviert und nun erscheint das sechste Album. Die Schweden kennen keinen Stillstand und auch die Pandemie, bei der Schweden ja im Umgang einen anderen Weg eingeschlagen hat als die meisten Länder, hat der Band keine zu großen Steine in den Weg gelegt.

Schweden gilt ja seit vielen Jahren als ganz besondere Herkunft für viele Bands die im Bereich Punkrock ein ordentliches Brett spielen. Schweden-Punk, ist ja auch anerkennenderweise eine Stil-“Schublade“. Das dies alles nicht nur Erfindung ist, bestätigt auch diese Band mit ihrer neuen Veröffentlichung “Patch it Up and Go!“.

Ska, Punkrock, Rock´n´Roll und viel Energie. Das sind die vier Grundpfeiler des Stils.

Das Trio bietet auf dem nur digital und auf Vinyl erscheinenden Album zwölf Songs, die so gar nicht zu dieser Jahreszeit passen. Energie und gute Laune, eine richtig heiße Sommer-Punkrock-Scheibe. Melodie, Energie, abwechselnder Gesang zwischen Paulina und Martin und mitreißenden Melodien. Ich hab schon wieder Melodien geschrieben, ja das ist es aber auch, was hier wirklich durchschlägt. Eine locker aus dem Handgelenk gespielte Platte, die rund um Spaß macht.

Auch wenn die Band mit diesem Album zum Feiern und gemeinsamen Spaß haben einlädt, so ist ihnen auch oder gerade deswegen wichtig, Themen anzusprechen die ihnen wichtig sind. Tierrechte, psychische Gesundheit und Wohlbefinden möchte ich hier als Beispiel nennen.

THE SENSITIVES stellen sich mit diesem Album mitten in den Weg, reißen den Mittelfinger hoch, springen in die Luft und los geht es mit voller Kraft und einem Grinsen im Gesicht. Eine wirklich gute Scheibe, die rundum Spaß macht und die zeigt, warum man bei Punkrock-Bands aus Schweden immer hellhörig werden sollte.

THE SENSITIVES...Something to die for...


Geschrieben von Frank am 23.12.2023, 10:58 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

DER BUTTERWEGGE - ALLE DREHEN DURCH

DER BUTTERWEGGE bringt ein neues Album raus. Es ist ist mittlerweile sein 5. Album. Butter, wer? Der Kopf der Band, Carsten Butterwegge, scheint im Ruhrpott ein richtiger Tausendsassa zu...

Weiterlesen

DRITTE WAHL - URLAUB IN DER BREDOUILLE

Wenn ich mich nicht arg verzählt habe, ist “Urlaub in der Bredouille“ das zwölfte Studio-Album von DRITTE WAHL. Dreizehn sind es, wenn ich die “Und jetzt?“ von 2001 mit dazu zähle (nur...

Weiterlesen

ASHPIPE - GIOSTRE E BARACCONI

ASHPIPE aus Italien haben ein neues Album raus gebracht. Es ist das erste Album der Band nach acht Jahren! Zwischenzeitlich gab es zwar noch eine Veröffentlichung, allerdings war “13 years...

Weiterlesen

TV CULT - colony

Es ist doch immer wieder erstaunlich zu sehen, was so alles in die Schublade “Post-Punk“ gepackt wird. Seit die Schublade erfunden wurde, landet dort meiner Ansicht nach vieles, was irgendwie...

Weiterlesen

FIDDLER´S GREEN - THE GREEN MACHINE

Nach ihrer letzten Veröffentlichung, ihrem Weihnachtsalbum aus dem Jahr 2022 (die Review des Albums “Seven Holy Nights“ ist bei ramtatta.de hier zu lesen: ...

Weiterlesen

LÜGEN - III. (Tape / Download / Stream)

Album Nr. 3 ist gerade raus, da ist es aus und vorbei mit der Band.... Schade, grade habe ich mein erstes Album der Dortmunder Band LÜGEN erhalten, da löst sich die Band nach 6 Jahren auf.......

Weiterlesen