Design wechseln

Start » Reviews » In the Event of Fire - " Black Doves rise"

In the Event of Fire - " Black Doves rise"

In the Event of Fire - " Black Doves rise"

CD Antstreet Records 03.06.2011
  3 / 10

Weitere Informationen:
http://www.myspace.com/intheeventoffire


Cd Kritik - In the Event of Fire " Black Doves rise"

Jedes Tierchen sein...egal, das sind wieder Alltagsphrasen. Am Anfang möchte ich gern erst mal auf die Genrebeschreibung eingehen. Es ist immer wieder belustigend wieviele Arten von "Core" es gibt.
Jetzt haben wir den kunstvollen Ausdruck "Artcore", was immer das auch sein mag. In erster Linie haben wir hier eine Band, die sich nicht einig werden kann, welche Art der Musik praktiziert werden soll. 

Laut der Pressinfo gibt es den emotionalen Touch, die sich hier durch einige nett arrangierte Screams auszeichnen. Dazu sollen Punkrock Riffs dabei sein, die ich allerdings zur Zeit noch suche. Alles in allen eine gemischte Tüte ohne wirkliche Identifikation zu einem Genre, sondern auf der Suche nach dem kommerziellen Erfolg.

Insgesamt warten hier 8 Songs darauf im Radio gespielt zu werden. So klingt die Produktion, aalglatt und komplett überproduziert. Es gibt natürlich immer wieder Ansätze, die durchaus knallen. Wie z.B bei "My Pompeii" was wirklich einigermaßen gut durch die Boxen wummert . Aber mir persönlich ist das zuviel Mainstream und zuwenig Eier. Die Stimme schafft es auch nicht, da rauszukommen aus den Klischees der aktuellen Scremo-Emo Weichei Schiene. 

Sorry Jungs, das ist was für den Kurzzeitmarkt der Musikindustrie, aber nix um sich wirklich zu profilieren. Daher möchte ich das nicht weiter argumentieren, bevor es komplett zerrissen wird. 


Geschrieben von chinawild am 14.08.2011, 00:00 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

JNSN - SOUNDTRACK FÜR NICHTS

Nico Jansen, erst seit 2018 bei MASSENDEFEKT und schon hat der Sänger der Band aus Meerbusch bei Düsseldorf Langeweile, zu viel Zeit oder so viel kreativen Output, dass er den Weg einer Solo-EP...

Weiterlesen

DIE BOCKWURSCHTBUDE - Sippenhaft

DIE BOCKWURSCHTBUDE hat ein neues Album raus gebracht. Die gibt es noch? Ja, die gibt es noch. Genau den gleichen Gedanken hatte ich auch. Die Band hat sich in Frankfurt an der Oder im Jahre...

Weiterlesen

TEAM TYSON - SOLL DAS JETZT ALLES SEIN?

TEAM TYSON, war die Vorgängerband TYSON, die ich vor vielen Jahren kurz vor Silvester im Wild at Heart in Berlin gesehen habe? Oder ist das eine andere Band, die einfach auch eine Liebe oder der...

Weiterlesen

KLABUSTERBERND - DORFREBELL

Als ich die Anfrage der Band erhalten hatte, das neue Album für ramtatta.de zu besprechen, dachte ich erst, es handelt sich um einen Rechtschreibfehler. Ich kenne die Band Klabusterbären aber...

Weiterlesen

PLIZZKEN - DO YOU REALLY WANNA KNOW

PLIZZKEN haben 2021 ihr Debüt-Album veröffentlicht. Es war ein vielbeachtetes Debüt mit dem schönen und realitätsnahem Titel der sich möglicherweise auf die kleinen Fluchten eines jeden...

Weiterlesen

TENSIDE - come alive dying

TENSIDE irgendwas klingelte da in meinen Kopf. Hatte ich auf `nen Streaming-Dienst schon mal was von ihnen gehört ? Oder habe ich die Band schon mal im Live gesehen ? Immerhin sind sie schon...

Weiterlesen