Design wechseln

Start » Reviews » TALCO - VIDEOGAME

TALCO - VIDEOGAME

TALCO - VIDEOGAME

CD HFMN CREW 30.09.2022
  9 / 10

Weitere Informationen:
https://www.facebook.com/talcopunkchanka/
https://www.talco-punkchanka.com/


La Cretina Commedia -
https://www.ramtatta.de/s/reviews/f/details/id/3655/
9 von 10

Gran Gala
- https://www.ramtatta.de/s/reviews/f/details/id/4100/ 10 von 10

Silent Town
- https://www.ramtatta.de/s/reviews/f/details/id/7541/ 9 von 10

Um nur drei der besprochenen Alben von TALCO bei ramtatta.de zu nennen.

TALCO ist eine Institution.

Spätestens mit ihrem Album “Mazel Tov“ welches 2008 erschienen ist, haben sie den Sprung geschafft, in Italien, Spanien, im Baskenland aber auch in Deutschland nicht nur kleine Clubs sondern immer größere Hallen zu füllen.

Das letzte Konzert in Berlin war im Huxley´s Neue Welt, im Rahmen von “Punk Italia“. Es war eine Jubiläums-Show von “Punk-Italia“. “Punk Italia“ wurde und wird initiiert vom Chef der Punkrock-Pizzeria “Il Giradischi“ im Prenzlauer Berg. Das Hulxey´s haben sie gerockt. Danach kam Corona, TALCO probierte sich in einem Akustik-Setting. Die Band brachte in diesem Zusammenhang auch ein Album heraus und schloss mit seinem Erscheinen gleichzeitig dieses aus der Not heraus geborene Kapitel der Bandgeschichte

Mit “Insert Coin“ (Review unter https://www.ramtatta.de/s/reviews/f/details/id/9147/) haben sie schon einen Vorgeschmack gegeben, was auf uns zu kommen wird.

Jetzt sind sie mit dem neuen Album “Videogame“ wieder da!

Auf dem Album wird das Thema Angst in vielen seiner Facetten thematisiert. Es ist dennoch kein Konzeptalbum, um das vorab zu sagen. Es ist viel mehr ein Album, wie wir es von TALCO kennen. Gesellschaftskritische Texte, Beobachtungen, Beschreibungen und Hinterfragen des Umgangs miteinander um nur ein paar Punkte zu nennen. Das Ganze ist, fast möchte ich sagen in das typische TALCO-Gewand gekleidet. Sehr viel zeigt, dass die Band ihrem Stil weitestgehend treu geblieben ist. Ein Stil den sie selber geprägt haben und den kaum eine andere Band so spielt. Sie nennen es Punkchanka.

Ich nenne es, Musik zum Durchdrehen!

Alleine der erste Song des Albums ist ein so dermaßen geiles Brett, dass mir beim Hören schon schwindelig wird. Schnell, absolut tanzbar, mitreißend ist noch zu wenig gesagt und einfach begeisternd. Ein Stück wie es nur TALCO schreiben kann. Ein Stück Musik, das einfach glücklich macht.

Das Album zeigt jedoch auch eine gewisse Weiterentwicklung. Die Songs sind nicht mehr durchgehend alle Highspeed. Es gibt auch schöne, teils relativ lange ruhige Passagen. Das ist meiner Meinung nach sehr hervorzuheben, denn auch wenn ich die letzten Alben von TALCO alle großartig finde, so hatte sich doch, insbesondere auch live, etwas Müdigkeit eingestellt, weil auch Hochgeschwindigkeit irgendwann eintönig sein kann.

Vielleicht ist es, weil das Album frisch und neu ist, aber ich bin frohen Mutes, dass diese leichte komplett Müdigkeit verflogen ist.

TALCO haben mit “Videogame“ ihren Stil perfektioniert.

Ein kleiner Wermutstropfen bleibt jedoch. Wir werden alle älter, die Augen schlechter und die Sehhilfen teurer. Kurzum, die abgedruckten Texte im schönen Digipack sind arg klein geraten, was das Lesen erschwert und dass sie nur in italienischer Sprache abgedruckt sind ist zwar logisch, aber eine zumindest englische Übersetzung wäre nett gewesen.


Geschrieben von Frank am 14.09.2022, 20:17 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

JNSN - SOUNDTRACK FÜR NICHTS

Nico Jansen, erst seit 2018 bei MASSENDEFEKT und schon hat der Sänger der Band aus Meerbusch bei Düsseldorf Langeweile, zu viel Zeit oder so viel kreativen Output, dass er den Weg einer Solo-EP...

Weiterlesen

TEAM TYSON - SOLL DAS JETZT ALLES SEIN?

TEAM TYSON, war die Vorgängerband TYSON, die ich vor vielen Jahren kurz vor Silvester im Wild at Heart in Berlin gesehen habe? Oder ist das eine andere Band, die einfach auch eine Liebe oder der...

Weiterlesen

DIE BOCKWURSCHTBUDE - Sippenhaft

DIE BOCKWURSCHTBUDE hat ein neues Album raus gebracht. Die gibt es noch? Ja, die gibt es noch. Genau den gleichen Gedanken hatte ich auch. Die Band hat sich in Frankfurt an der Oder im Jahre...

Weiterlesen

45 ADAPTERS - UNSTOPPABLE

45 ADAPTERS aus Brooklyn, New York, USA waren mir bisher kein Begriff. Die Band wurde mir als Oi-Rock-Band genannt und mein Interesse war geweckt. 45 ADAPTERS haben bisher ein Album...

Weiterlesen

BITTTER - Sad Songs for happy people

BITTTER, nur echt mit drei T. Wem Bitter noch nicht bitter genug ist, für den gibt es BITTTER, weil das Leben nicht bitter genug ist. Die Band aus Hamburg hat ihr Album “Sad Songs for happy...

Weiterlesen

NOISE CHURCH - Noise Baptism & Praise The Noise

Ich weiß gar nicht wie lange ich schon über Musik schreibe. Ich weiß gar nicht wie lange früher, als ich noch jung und hübsch war, der Tod der Kassette vorausgesagt wurde. Spätestens als...

Weiterlesen